Image

Werden Sie Teil unseres modernen, kompetenten und servicestarken Teams!
Mössingen liegt mit über 20.600 Einwohnern landschaftlich sehr reizvoll am Fuße der Schwäbischen Alb und verkehrsgünstig zu den Städten Tübingen und Reutlingen. Unsere Stadtverwaltung bietet vielseitige Einsatzmöglichkeiten und sehr gute Rahmenbedingungen.
Gestalten Sie mit uns die Zukunft unserer Stadt – wir freuen uns auf Sie!

Wir suchen für unser Jugendreferat zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Sozialpädagogen (m/w/d)
(Vollzeit)

Kennziffer 221.22.10.1-4/2

Langweiliger Jugendtreff? War gestern! Ein junges Team im Jugendreferat als professionelle Koordinations-, Beratungs- und erste Anlaufstelle für Jugendarbeit im Gemeinwesen ist heute! „Empowerment“ ist dabei nur eines der Schlüsselwörter um vorhandene Ressourcen der Mössinger Jugendlichen zu nutzen und schlummernde Potenziale zu wecken. Dabei steht eine moderne und offene Arbeitsatmosphäre im Vordergrund. 

Die Stelle setzt sich wie folgt zusammen:

Gemeinwesensarbeit
(19,5 Stunden/Woche)

  • Gemeinwesenorientierte Jugendhilfe
  • Entwicklung von niedrigschwelligen Angeboten vor Ort (vor allem im Hinblick auf die sozialen Folgen des Lockdowns)
  • Förderung von nachbarschaftlichen Projekten und Aktionen im öffentlichen Raum (auch unter Pandemiebedingungen)
  • Aktivierung und Einbeziehung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in Jugendhilfeprojekten entsprechend des Bedarfs
  • Raum für Begegnung ermöglichen (unter dem Aspekt der interkulturellen, Gender-, Inklusions- und Diversity-Orientierung)
  • Koordination der Vernetzung vor Ort (Sozialraumorientierung) und enge Zusammenarbeit mit den Bereichen Integration und Bürgerschaftliches Engagement der Stadt Mössingen

Mobile Jugendarbeit
(19,5 Stunden/Woche)

  • Aufsuchen von öffentlichen Plätzen und Treffpunkten zur Kontaktaufnahme mit Jugendlichen und Cliquen (Streetwork)
  • Enge Kooperation mit dem Team der Offenen Jugendarbeit und Koordination für Prävention im Jugendbereich
  • Individuelle und gruppenbezogene Krisenintervention
  • Beratungs- und Informationsangebote zur Lösung psychischer, materieller, gesundheitlicher oder sozialer Probleme junger Menschen
  • Niederschwellige Angebote und bedarfsorientierte Aktivitäten zur Freizeitgestaltung
  • Umsetzung des im § 41a GemO verankerten Prinzips der Jugendbeteiligung in der Arbeit mit der Zielgruppe

Eine endgültige Abgrenzung der Aufgabengebiete behalten wir uns vor.

Wir erwarten:

  • Hoch-/Fachhochschulabschluss in Sozialpädagogik / Sozialarbeit (FH/DHBW/Bachelor) oder vergleichbare Qualifikation gemäß des Fachkräftegebots des Kinder- und Jugendhilfegesetzes
  • Bereitschaft zu flexiblem Arbeiten (hauptsächlich in den Abendstunden und auch am Wochenende)
  • Hohe Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen und Verantwortungsbewusstsein
  • Kommunikationsfähigkeit und Spaß am Netzwerken
  • Berufserfahrung in der Kinder- und Jugendarbeit ist von Vorteil
  • Aufgrund der Geschlechterparität im Team werden männliche Bewerber bevorzugt.

Wir bieten Ihnen:

  • Leistungsgerechte Bezahlung in Entgeltgruppe S 12 nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst SuE
  • Eine unbefristete Anstellung
  • Ein interessantes und abwechslungsreiches Arbeitsfeld, in dem Sie Ihre persönlichen Interessen und Talente gut einbringen können
  • Attraktive Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen sowie die Teilnahme an Team-Supervision
  • Einbindung in ein vielfältig tätiges Team der kommunalen Jugendarbeit
  • Flexible Arbeitszeitregelungen
  • Eine hervorragende betriebliche Altersvorsorge
  • Ein breitgefächertes betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fahrradleasing
  • Bei Bedarf einen Betreuungsplatz für Ihr Kind in einer städtischen Kindertagesstätte

Fachliche Fragen? Tanja Vo-Van
07473/370-168
Personalrechtliche Fragen?

Sabrina Schneider


07473/370-133
Zurück zur Übersicht Online-Bewerbung